Best online casino uk

Ing Diba Depot Erfahrungen


Reviewed by:
Rating:
5
On 02.09.2020
Last modified:02.09.2020

Summary:

Einzig nur mit Slots freigespielt werden. Er wird von den Casinoanbietern gern als Teil des Willkommensbonus fГr Neukunden.

Ing Diba Depot Erfahrungen

Das ING Direkt-Depot im Test: Kosten, Konditionen, Service und Sicherheit bei der ING sowie Bewertungen und Erfahrungen durch Anleger im Überblick, ing-​diba-dax-tagesgeld. Vergleich DAX, Inflation und Tagesgeld, Quelle: ING. Du überlegst, ein Depot bei der ING DiBa zu eröffnen? ING DiBa Depot im Test: Diese Kosten & Gebühren kommen auf dich zu, diese Leistungen erhältst du! Du willst Brokerage und Banking von einem Anbieter? Dann entnehme meinen Erfahrungen, ob die ING DiBa der richtige Partner für Dich ist.

ING DiBa Depot

Das ING Direkt-Depot im Test: Kosten, Konditionen, Service und Sicherheit bei der ING sowie Bewertungen und Erfahrungen durch Anleger im Überblick, ing-​diba-dax-tagesgeld. Vergleich DAX, Inflation und Tagesgeld, Quelle: ING. Du überlegst, ein Depot bei der ING DiBa zu eröffnen? ING DiBa Depot im Test: Diese Kosten & Gebühren kommen auf dich zu, diese Leistungen erhältst du! ETF-Angebot der ING ist ein aktiver Dachfonds mit laufenden Kosten von 1,35 % p.a.; Kostenloses Wertpapierdepot; Nur aktive Fonds zur Auswahl (Stand.

Ing Diba Depot Erfahrungen ING Direkt-Depot mit Musterdepot testen Video

ING - Depoteröffnung, Konditionen und Handelsmaske

ING DiBa Depot Erfahrungen Der mehrmalige Testsieger im Test. Die ING DiBa ist die drittgrößte Privatkundenbank Deutschlands. Neben den klassischen Bankprodukten wie Sparanlagen, Baufinanzierungen und Girokonten bietet sie allerdings auch einen Broker Account für das Wertpapiergeschäft an.4/5. Was bietet die ING (ehemals ING-DiBa) ETF-Anlegern? Dieser Frage sind wir nachgegangen und haben für Sie das ING-Depot getestet. Im folgenden Bericht teilen wir unsere Erfahrungen mit Ihnen und geben Ihnen weitere wissenswerte Informationen. Depot - ING-DiBa Depot. Anfang gelangte ich erstmals durch meine Girokontoeröffnung zur ING DiBa. Mein Motto: Probieren ist besser als studieren und ein (für mich zusätzliches) kostenloses (!) Depot kann nie schaden- ergo, Test im Jahr ! Im Jahr lockte mich wieder einmal die Consorsbank mit 4,0% Guthhabensverzinsung aufs Tagesgeld/5(). Kunden schreiben oft Ingdiba Bargeld Einzahlen bei negativen Erfahrungen. Bei allem Respekt, aber wenn das DiBa nicht hinkriegt. Das Einzige, was ich loben kann, ist der übersichtliche Aufbau im Online-Bereich.

Und sie sind 100 Ing Diba Depot Erfahrungen. - ING DiBa Depot Check

Die aufgelaufenen Zinsen werden ja jährlich gutgeschrieben - lassen sich aber taggenau für das Konto abfragen, damit hat man Poker Abc einen aktuellen Stand der zu erwartenden Gutschrift. Com On De bei der Volksbank froh. Aber das kann man heute vergessen. Ordervolumen 1. Meine Entsperrdaten, mal auf Richtigkeit überprüft, nicht anerkannt. Am Onlinebanking vermisse ich nichts, es ist alles Visa Karte ist keine richtige Kreditkarte, wird im Urlaub nicht akzeptiert. Habe das Konto schriftlich gekündigt, aber keine Antwort und kein Geld bekommen. Sparkassen lässt einen im Stich, wenn man dringend Unterstützung braucht. Viel schneller auch als die Polizei! So langsam Spielfeld Tennis ich mich wie in einem schlechten Film. Wir haben übrigens tadellose Schufa usw, sonst hätten wir das Konto gar nicht erst erhalten. An Kundenservice per Telefon ist nicht zu denken. Allerdings finde ich das Giro und Extra-Konto weiterhin attraktiv und den Service beispielhaft. Giro- und Kreditkarte. ING Erfahrungsbericht 16 circle01 am Da es allerdings so viele verschiedenen Plattformen gibt, sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Orderprovision für Romme Spielregeln Einfach Erklärt mind.

Unter keinen Umständen sollte auf Basis der hier gegeben Informationen eine Anlageentscheidung von Ihnen getroffen werden. Bei solchen kann davon ausgegangen werden, dass sie über ausreichende Erfahrungen, Kenntnisse und Sachverstand im Bereich der Anlage in Finanzinstrumente verfügen und diese damit verbundenen Risiken angemessen beurteilen können.

Zentralbanken, internationale und überstaatliche Einrichtungen wie die Weltbank, der Internationale Währungsfonds, die Europäische Zentralbank, die Europäische Investmentbank und andere vergleichbare internationale Organisationen;.

Andere nicht im Sinne der Nummer 1 zulassungs- oder aufsichtspflichtige institutionelle Anleger, deren Haupttätigkeit in der Investition in Finanzinstrumente besteht, und Einrichtungen, die die Verbriefung von Vermögenswerten und andere Finanzierungsgeschäfte betreiben.

Die auf der Website veröffentlichten Informationen stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Erwerb oder Verkauf der auf der Website beschriebenen Produkte dar.

Es ist keine Aufforderung zum Abschluss eines Rechtsgeschäftes beabsichtigt. Die auf der Website veröffentlichten Informationen und Angaben sind unverbindlich und dienen lediglich Informationszwecken.

Die Angaben auf dieser Website stellen weder Entscheidungshilfen für wirtschaftliche, rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen dar, noch dürfen allein aufgrund dieser Angaben Anlage- oder sonstige Entscheidungen gefällt werden.

Vor jeder Transaktion sollte eine ausführliche Beratung erfolgen. Ebenso stellen die auf der Website veröffentlichten Informationen keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf der auf der Website beschriebenen Produkte dar.

Wertentwicklungen der Vergangenheit sind nicht verbindlich, bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert.

Anleger können gegebenenfalls weniger ausbezahlt bekommen als sie investiert haben oder sogar einen Totalverlust erleiden.

Wechselkursschwankungen können eine Anlage ebenso beeinflussen. Es wird keine Gewährleistung weder ausdrücklich noch stillschweigend für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf dieser Website veröffentlichten Informationen und Angaben übernommen.

Insbesondere besteht keine Verpflichtung, nicht mehr aktuelle Informationen von der Website zu entfernen oder diese ausdrücklich als solche zu kennzeichnen.

Copyright MSCI Alle Rechte vorbehalten. Sie dürfen in keiner Form vervielfältigt oder weitergegeben werden und auch nicht als Basis für eine Komponente von Finanzinstrumenten, -produkten oder -indices herangezogen werden.

MSCI-Informationen sind weder als Anlageberatung gedacht noch stellen sie eine Empfehlung für oder gegen eine bestimmte Anlageentscheidung dar und niemand sollte sich diesbezüglich auf sie verlassen.

Historische Daten und Analysen sind nicht als Hinweis auf oder Garantie für zukünftige Performanceanalysen, Erwartungen oder Prognosen zu verstehen.

Diese Website kann Links zu anderen Websites Dritter enthalten. Die bieten nämlich eine richtige Kreditkarte an, keinen billigen Abklatsch!

Bin damit im Betrugsfall besser geschützt. Die Apps der DKB funktionieren problemlos. Laut Impressum kommen diese sogar vom selben Entwickler, wie die Apps der Diba.

Offenbar beliefert derselbe Entwickler mehrere Banken. Vom mir gibt es einen Stern, weil es nicht Null gibt.

Für diese sogenannte "Bank". Nach vorangegangener Werbung für Bank to go haben wie beide die App herunter geladen. Wir haben beide ein bauartgleiches Smartphones, weshalb die App Bank to go nicht recht funktioniert.

So kann ich während der Abwesenheit meiner Frau keine Überweisung von deren Konto veranlassen, weil das System unsere beiden bauartgleichen Smartphones nicht unterscheiden kann.

So wird bei Transaktionen nur jedem sein Smartphone angezeigt. Nach Kontaktaufnahme mit DiBa wurde mir von einem Mitarbeiter geraten, ich solle mir ein neues Handy zulegen, dann könne das System beide Handys auseinander halten.

Jetzt wirbt DiBa mit noch mehr Sicherheit bei Bank to go und kündigt an, dass schon beim Einloggen das Einloggen mittels Smartphone bestätigt werden muss.

Und was soll nun geschehen, wenn einer von uns nicht erreichbar ist und der Partner von dessen Konto eine Überweisung tätigen will??

Man kann sich ja nicht mal mehr in das Konto des Partners einloggen??? Auf welches Handy? Auf das Handy meiner Frau, die zeitlich nicht erreichbar ist???

Das System Bank to go ist nicht ausgereift. Bei allem Respekt, aber wenn das DiBa nicht hinkriegt. Wer hat denn das System Bank to go entwickelt?

Es gibt doch sicherlich viele Lebensbeziehungen, die ein bauartgleiches Smartphone haben, das muss man doch lösen können. Da ich schon lange Onlinebanking bei der Hausbank nutzte, fiel meine Entscheidung zum Wechsel.

Das Girokonto war schnell und unkompliziert eröffnet. Per Kontenwechselservice wurden automatisch sämtliche Unternehmen angeschrieben.

Super und kostenlos von der ING. Per Banking-App auf dem Handy super transparente Handhabung. Danke ING Diba Bin sehr zufrieden, es klappt alles problemlos bei der DIBA.

Onlinebanking ist das beste was ich bislang hatte und ich habe alle meine anderen Konten jetzt gekündigt. Ich brauche keine teure Schalterbank. Solange man bei der Diba Kunde ist geht es gerade noch lohnt sich auch nicht wirklich: auf die Mini-Zinsen kann man heutzutage getrost verzichten, komplizierte Verfahren, Depotabwicklung etc.

Depot übertragen möchte kommt der absolute Hammer: Depotübertrag wird trotz Einzugsauftrag der Empfängerbank erst gar nicht bearbeitet Ausrede nach Monaten:Überlastung!!

Möchte mich auf diesem Weg bei der freundlichen, kompetenten Mitarbeiterin bedanken. Hatte meine Tel. Sie kam prompt per Post. Da ich in meinem Alter schon recht tüte-lich bin, nahm sie mich dann bei der Einrichtung an die Hand.

Beantwortete mir auch alle anderen Fragen, kompetent, geduldig und freundlich. Nochmals danke. Sehr schlechter Telefonservice, extrem überheblich, Anträge werden anscheinend nicht mit Priorität bearbeitet, wichtige Briefe gehen verloren bzw.

Wenn man bei der Ing Diba auf sein Sparkonto zugreifen möchte muss man grundsätzlich damit rechnen, dass sich die ganze Sache über 1 Monat hinauszögert, da die Mitarbeiter anscheinend Antrage nicht mit Priorität bearbeiten und man alles doppelt und dreifach absenden muss da wichtige Briefe garnicht erst ankommen oder falsch zugeordnet werden.

Der Kundenservice reagiert überheblich, lässt einen nicht ausreden und wenn man dann nach über 1 Monat mit einem Anwalt droht wird man als unkooperativ abgestempelt.

Ich kenne viele sehr schlechte Banken in Deutschland. Dazu gehören u. Der 1. Preis für Hochnäsigkeit und Ignoranz von Kunden, die auf ihr Recht bestehen.

Was ist passiert? Auslöser war ein Werbeflyer, den ich am Sie erhalten für ihr Girokonto einmalig 50 Euro, zwei aufeinanderfolgende monatliche Gehalts- und Renteneingänge von mindestens 1.

Leicht verdientes Geld. Da meine Erfahrungen mit den Banken in den letzten Jahren stark gelitten haben, fragte ich sicherheitshalber nach, ob das mit der Prämie denn klappe.

Konkret: Ich wäre aus dem Zeitraum 4 Monate herausgefallen, weil ich das Girokonto "dummerweise" bereits am Was bleibt da anderes als das Girokonto?

Nur: Warum sendet mir die Bank am Somit war ich mit meiner ersten Überweisung im Januar zu spät dran. Laut ING-Auffassung. Nicht nach meiner.

Noch dazu hatte die Bank diese Prämie zwischenzeitlich auf 75 Euroerhöht. Die nette Dame meinte, da werden wir für Sie sicherlich eine kulante Lösung finden.

Zumindest tat sie so, als ob sie Verständnis zeigen würde. Richtig empört hat mich aber die ING mit ihrer Formulierung: Sie könne die Prämie auch deshalb nicht gewähren, weil sie alle "ihre Kunden fair und gleich behandeln".

Mir diesen Anstrich zu verpassen, nur weil ich berechtigte 50 Euro einfordere. Auf was bestehe ich? Auf das, was mir zusteht. Sonst nichts.

Offen gestanden ist das, was die ING unter dem Vorwand ihrer Teilnahmebedingungen durchzieht, gegenüber mir als Nochkunden eine bodenlose Frechheit.

Ich werde eine Beschwerde an den Ombudsmann der Banken senden. Kein Wunder. Ich sehe nicht ein, hier klein bei zu geben. Mein Depot dort habe ich zwischenzeitlich aufgelöst, die meiner Familie mit insgesamt einem satten fünfstelligen Betrag ziehe ich ebenfalls ab und lasse alle Kontoverbindungen löschen.

Die Anzahl an sehr schlechten und schlechten Geldinstituten nimmt seit Jahren stetig zu. Ob es nun der Service ist, die Bankgebühren, die Filialausdünnung, die arrogant bis abgehoben wirkenden Angestellten, die mangelnde Kundenempathie, das fehlende Realitätsbewusstsein, der Verkaufsdruck, der auf dem Kunden abgeladen wird und noch einiges andere mehr.

Die ING hat null Punkte verdient. Sehr bedenklich stimmt die Herangehensweise an sog. Problemfälle wie bei mir.

Abkanzeln und Abservieren - das versteht die ING. Selbst mal darüber nachzudenken, ob man sich hier nicht doch einen Fehler erlaubt hat, dagegen nicht.

Die Quittungen erhalten sie bald präsentiert. Als Kunden haben Sie uns gesehen. Einige "Big Player" der Onlinebanken starten übers Jahr gesehen immer mal wieder besondere Aktionen, die sich für Neukunden durchaus lohnen.

Eine dieser haben wir Anfang Dezember wahrgenommen. Die "Liegedauer" dort beträgt mindestens 6 Monate. Von der ING konnte ich dazu nichts finden.

Vielleicht habe ich es aber auch überlesen. Die Online-Depoteröffnung war ein Kinderspiel. Das Formular für den Depotübertrag war beim Onlinedepot hinterlegt.

Ausfüllen, überprüfen, ausdrucken. Das geschah und innerhalb von 12 Bankarbeitstagen wirklich, eigentlich kaum zu glauben standen die übertragenen Wertpapiere im ING-Depot.

Dieselbe Prozedur führten wir auch für unseren minderjährigen Sohn Anfang Dezember durch. Das war jedoch nach den bisherigen Vorgehensweisen eben nicht nötig, weil sowohl ich als auch meine Gattin dort bereits Kunden waren.

In dem Trubel der Vorweihnachtszeit ging das unter. Mitte Januar erhielten wir die nötigen Unterlagen wie schon oben beschrieben auch für unseren Sohn.

Und hier kommt ein Aspekt, eigentlich sind es mehrere, ins Spiel, den viele, viele Banken und Kreditinstitute, die überwiegend online ihre Geschäfte durchführen, längst aus den Augen verloren haben, nämlich: Menschlichkeit, Fairness, Kundenservice, Offenheit, Respekt, Wertschätzung.

Allen Mitarbeitern, mit denen ich telefoniert und per email kommuniziert habe, möchte ich diese Charakterzüge bescheinigen.

Und diese stand dann innerhalb von drei!! Tagen bei ihm auf dem Extrakonto. Bei mir ging es mit der Prämienbuchung ebenfalls sehr fix. Gleichzeitig habe ich auch mein Gehalt dorthin übertragen, weil es eine Prämie von 50 Euro gab, die nach zweimaligen Einbuchen über mind.

Sie könne jetzt noch keine Kulanz versprechen, prüfe die Sachlage danach aber erneut. Andere Banken bügeln einen bei solchen Wünschen gnadenlos ab.

Keine Chance auf irgendein Entgegenkommen. Nullkomma null. Wirklich, das ist so. Ich kenne viele dieser sog. Von Kundenausrichtung keine Spur mehr.

Das Onlinebanking ist übersichtlich und die Navigation durchs Menü locker. Deswegen zeichnet diese Überweisungsfreigabeform gegen Ende des Jahres das Zeitliche und wird nicht mehr gestattet.

Wie sich die ING darauf einstellt, ist mir bisher nicht bekannt. Die Bank ist für mich ein Buddy, Kumpel, mit dem ich mir durchaus vorstellen kann, längerfristig auch in anderen Bereichen wie Krediten, Baufinanzierung etc.

Die haben es wirklich verdient und heben sich gewaltig wie eine neue Insel geschaffen durch einen Vulkanausbruch aus dem Einerlei der Wichtigtuer-Banken hervor.

Beide haben sich aber vom Status "gut" in den Status "ausreichend" verschlechtert. Der Telefon-Support ist bei beiden eine einzige Enttäuschung und sie handeln nach dem Motto: Wer sich bewegt, hat sich schon verloren.

Ich bin seit ca. Der Kundenservice war all die Jahre wirklich angenehm und freundlich, man fühlte sich ernst genommen und Kulanz war kein Fremdwort.

Über den derzeitigen Service kann ich nur den Kopf schütteln, unfähig zu einem sachlichen Dialog, ganz im Gegenteil.

Arrogant und überheblich. Ich bemühe mich, wenn möglich, überhaupt keinen telefonischen Kontakt mehr mit der ING aufzunehmen. Früher hatte ich eine angenehme Geschäftsverbindung zur ING, aber das ist schon lange her.

Ich überlege schon seit längerem mir eine andere Bank zu suchen. Möchte mir das auf Dauer nicht mehr antun. Jedenfalls ich brauch im Moment nicht mehr.

Ich bin seit bei DiBa, aber was derzeit abgeht, passt auf keine Kuhhaut. Ich bin Grenzgänger und bekomme seit die Aufforderungen, die ausländische Steuernummer anzugeben.

Habe ich aber nicht, aufgrund von Binationalen Abkommen. Die Kundenpost lesen die gar nicht. Dann der Hammer: Im Oktober kam ein Brief mit der Aufforderung, innerhalb von 2 Wochen das Formular wieder mal zurückzuschicken, ansonsten kündigen die mein Konto?

Nochmal alles ausgedruckt, abgeschickt per Post und email an info Tief durchgeatmet und Luft geholt und bei der Kundenbetreuung angerufen.

Ist klar Hab mich denn per email nochmal beschwert und total freche, unmögliche, in keinster Weise angemessene, uneinsichtige Mail vom LEITER Servicezentrum bekommen, die Angelegenheit wäre immer noch nicht erledigt, weil das Formular von der Frau noch fehlt.

Sie wurde aber kein einziges mal angeschrieben. Da weiss man, wie mit persönlichen Daten umgegangen wird und was für ein Stellenwert der Kunde hat.

Unglaublich, habe sowas bei keiner Firma oder Bank bisher erlebt. Ich eröffne gerade ein Konto bei einer anderen Bank. Diba - geht gar nicht!

Die App kann bei Android leider noch? Standardfunktionen sind aber gut implementiert Wer kurz die Umsätze checken will und hie und da eine Überweisung macht, ist eigentlich gut bedient.

Überweisung per Foto haben wir nich nicht getestet. Ich bin seit über 15 Jahren Kundin der IngDiba und empfinde den telefonischen Kundenservice zunehmend als unfreundlich und leicht arrogant.

Man hat nicht das Gefühl, als Stamm- Kundin gerne und freundlich bedient zu werden. Das Angebot zur Ablösung der Hypothek war sehr schlecht.

Mein Mann und ich werden nun das Angebot und die Konditionen der lokalen Bankhäuser prüfen, um unsere gesamte Kontoverbindung zu wechseln.

Waren soweit zufrieden. Aufgrund eines negativen Schufaeintrags der sofort erledigt wurde, wurde unser Dispo gekündigt.

Wir hatten kein Zugriff mehr auf unser Konto. Mein Mann hat eine saubere Schufa und ich den einen Eintrag der sofort erledigt wurde. Unsere Scorewerte sind sehr gut.

Ich finde es sehr schade, dass die ING uns nicht entgegenkam oder geholfen hat. Wir wurden vom Kundenservice sehr schlecht behandelt.

Den Stress hätten wir mit einer Hausbank nicht gehabt. Jetzt wechseln wir wieder zur Volksbank wo man einen persönlichen Berater hat ,der uns freundlich betreut und uns sofort geholfen hat.

Der schlechteste Kundenservice, den ich je erlebt habe Ich habe PostIdent gemacht. Dann musste ich noch nein Aufenthaltstitel nachschicken.

Alles gemacht. Nichts passiert. Ich habe 30 Minuten lang telefoniert. Und erfahren, dass meine Daten falsch zugeordnet waren. Aber jetzt endlich haben sie das gefunden und jetzt sollte es laufen Noch einige Wochen sind vergangen, meine karte kam immer noch nicht.

Nochmal telefonieren. Und dann erfahre ich, dass sie mein PostIdent nicht haben Der schlechteste Umgang mit den Personaldaten, den ich in der letzten Zeit gesehen hab.

Damals war der Kundenservice wirklich erstklassig, kompetent und entgegenkommend, das war einmal, heute stattdessen unfreundlich und genervt.

Ich bzw. Kundenservice ist sehr negativ. Mein Dispo wurde ohne Vorankündigung gesperrt und das Konto soll innerhalb von 14 Tagen ausgeglichen werden.

Zum Leben braucht man ja kein Geld!!!! Eine Ratenzahlung wurde mir erst gar nicht angeboten. Kann dieses Bank in keinster Weise empfehlen.

Ich hatte einen Kontoüberziehungsrahmen von ,- Euro und diesen wegen Autokauf fast aufgebraucht. Bin Beamter und seit beim Bundesdienst. Der Arbeitgeber überwies mir im Juni den Gehalt einen Tag später, sodass ein von mir gemachter Abbuchungsauftrag abgewiesen wurde.

Kurz darauf schrieb mir die Ing-Diba Bank, dass aufgrund meiner Bonität mein Überziehungsrahmen auf ,-- Euro und kurze Zeit darauf auf 0 Euro gesenkt wurde.

Jetzt bekomme ich immer wieder Mahnungen und Spesen verrechnet und wahrscheinlich auch hohe Überziehungszinsen. Glauben die von der Bank, dass ich so viel verdiene, sodass ich das Konto innerhalb einem Monats begleichen kann.

Ich werde ehesmöglichst das Konto begleichen und nie wieder die Ing-Diba Bank nehmen und kann diese auch nicht weiterempfehlen, da die Bank macht was sie will.

Leider eine sehr unschöne Erfahrung, die mich sehr viel Zeit, Geld und Nerven gekostet hat. Ein unterirdischer Service mit frechen Mitarbeitern die unterschiedliche Antworten auf ein und dieselbe Frage geben.

Ich wollte für einen Tag das Limit meiner Kreditkarte erhöhen um ein Auto kaufen zu können. Erste Aussage - "das ist nicht möglich, da das Konto erst seit 10 Wochen besteht" - ich sollte das bar bei einer Reisebank abholen.

Die Mitarbeiterin wirkte etwas unsicher. Zweite Aussage - kein Problem, dafür müssen sie an dem Tag kurz anrufen, dann machen wir das" Ich habe extra auf die vorherige Aussage hingewiesen!

Alles kein Problem! Einen Tag später angerufen - dritte Aussage - "das geht nicht, da das Konto zu frisch ist. Ausserdem hätte man mir das ja auch schon gesagt.

Die Mitarbeiter berufen sich auf Vorschriften verstecken sich dahinter - dieses Verhalten, vor allem mehrmals meine Aussage als nicht wahr hinzustellen hat leider nichts mit Service zu tun.

Im Gegenteil man fühlt sich veräppelt und beleidigt. Nutze Android mit Huawei Nova. Wer sich mit seinen finanziellen Bedürfnissen immer im Mainstream bewegt, nicht selbständig tätig ist und selten bis niemals einen Kredit benötigt ist hier genau richtig.

Das normale Tagesgeschäft läuft in der Regel problemlos. Aber wehe Sie wollen einen Kredit oder schlimmer noch Sie sind selbstständig. Dann ist auch egal ob Sie schon 20 Jahre Kunde bei der Bank sind.

Dann stellt sich heraus, dass die DiBa eine fast vollständig automatisierte Bank ist. Entscheidungen werden von Software getroffen und Sie fühlen sich dann wie im Kampf gegen Windmühlenflügel.

In dieser Situation steht dann wieder der Weg zur ortsansässigen Sparkasse an, wo man sich mit dem Kunden beschäftigt. Der einzige Grund warum ich noch nicht mit allen meinen Konten bei der DiBa ausgezogen bin, ist der Aufwand dafür.

Sonst wäre ich längst weg. Die DiBa kann der Hausbank nicht ersetzen. Seit bin ich Kunde bei der DiBa und habe Telefonbanking vereinbart.

Das klappt auch gut. Nur die Kosten für mein Girokonto werden ständig verändert, leider wird es nicht besser und kostenlos bleiben. Und so geht das weiter.

Neukunden werden umgarnt und die Treuen Kunden werden abgezockt. Eine Bank, die so sicher ist, dass ich selber nicht mehr auf mein Konto komme seit 2 Wochen.

Und das weil ich nach einer TAN gefragt wurde, dann gemerkt habe, ich habe Sie nicht, und das Fenster dann wieder geschlossen habe.

Dann gibt der Kundenservice falsche Informationen oder vergisst, auf wichtige Sachen hinzuweisen und ruck-zuck ist das Konto wieder Blockiert, noch bevor man die Chance hatte, es überhaupt zu entsperren.

Anfangs waren wir zufrieden. Aber wehe du verlegst Deine Telefon-Pin. Wollte mehrere Überweisungen innerhalb der Diba durchführen.

Da bei den Aufträgen innerhalb von 10min keine Eingabe erfolgte, wurde der Banking Zugang gesperrt. Also angerufen und vor Aufregung falsch Telefon-Pin eingegeben.

Prompt wurde alles komplett gesperrt. Heute ist mittlerweile Samstag und die neue Pin ist immer noch nicht da. Kundenservice weigert sich das Online Banking zurück zusetzen, damit ich mit meinen noch vorhandenen Tan Nummer mich freischalten kann.

Dafür unfreundlich und genervter Kundenservice, welcher einem ins Wort fällt und Sprüche wie Selber Schuld.

Die DiBa ist für Kritik nicht offen, wenn es um deren mangelhaften Service geht. Sie wird oft in der Werbung hoch gelobt, was ich nicht nachvollziehen kann.

Bei Neukunden sehr freundlich und mit Lockangeboten, wenn man den Service kündigen möchte leider teuer, unverschämt und unfreundlich!

Dann zeigt sich das wahre Gesicht. Horrende Gebühren werden erhoben und diese nicht verständlich erklärt. Ich bin von dieser Bank sehr enttäuscht!

Leider interessiert das bei der DiBa niemanden Die 50 Euro Startguthaben waren durch einfachste Voraussetzungen leicht einzufahren und nach 3 Monaten kündigte ich.

Ja- Prämie eingefahren und erneut gekündigt. Garantiert für 4 Monate ab Kontoeröffnung und Guthaben bis Wie immer als einzige Voraussetzung: Zwei aufeinanderfolgende monatliche Gehaltseingänge über mindestens 1.

Na, das wissen wir doch! Diese Vorgehensweise ist an Sicherheit nicht zu toppen! Die klare Darstellungsstruktur gefällt mir supergut.

Alles perfekt auf einen Blick. Das Punkt für Punkt Durchklicken passt. Somit kann ein drittes, definitiv kostenloses Online-Girokonto überhaupt nicht schaden.

Mein Motto: Probieren ist besser als studieren und ein für mich zusätzliches kostenloses! Depot kann nie schaden- ergo, Test im Jahr !

Bedingung: Depotlöschung bei einer Fremdbank. Die 50 Euro für die Girokontoeröffnung nahm ich selbstverständlich ebenfalls dankend mit! Das Punkt für Punkt Durchklicken entspricht voll und ganz meinen Wünschen.

Nicht so glücklich bin ich mit dem grellen Orange. Die comdirect verwöhnt meine Augen mit dezenten Farbtöne- das mag ich! Extra-Service: Die Depotbewertung jederzeit ausdrucken, exportieren und in die Watchlist übernehmen, Bestanddetails aufrufen und fehlende Einstandswerte selbstständig pflegen.

Extra-Service: Die Übersicht jederzeit ausdrucken und exportieren. Weiterhin kann ich von hier aus die bestehenden Orders ändern oder löschen.

Mein Auftrag wird nun bestätigt. Dazu über Mit dem gezielten Einsatz von Limits manage ich mein Depot auch in bewegten Märkten erfolgreich.

Wobei ich ein Fan vom Direkthandel bin, dort kommt es erst gar nicht dazu. Aber warum sollte ich ein solch einfach geniales oder genial einfaches Depot überhaupt löschen?

Gerne möchte ich einen Zusatzstern vergeben, jedoch ist hier 5 die Maximalzahl. Dies kann jedoch von den üblichen Finanzprogrammen nicht mehr benutzt werden.

Online-Banking nur noch über Internetbrowser oder Smartphone möglich. So wird man als Kunde zum Kontowechsel gezwungen.

Danke ING! In letzter Zeit erlebe ich jedoch wiederholt schlechte Serviceleistungen. Folgendes ist mir aufgefallen: Der Kontakt zu einem Kundenberater übers Telefonbanking wurde erheblich schwieriger gemacht.

Jetzt, am Dienstag 7. Mehrfach hatte ich Probleme mit der App. Der schlechteste Service, den ich je von einer Bank erhalten habe.

Extrem lange Wartezeiten, völliger Mangel an Unterstützung und Rechenschaftspflicht, nachdem das Konto missbraucht wurde. Erfahrung: - Zwischen der Abonnementzeit und dem ersten Zugriff auf mein Konto vergingen ca.

Zusätzliche Informationen bereitstellen, irgendwelche Pins für dies und das Verfahren, alles nur per Post. Die Karte wurde abgefangen und in einer anderen Stadt benutzt, bevor ich irgendetwas aktivieren konnte oder gefragt wurde.

Wieder einmal war es unmöglich, ING telefonisch zu erreichen. Keine telefonische Unterstützung für Kartenmissbrauch. Keine Hotline, keine Infoseite.

Da das während der Ferien passierte und ich die entsprechende Pin bei mir nicht hatte, lehnte ING es ab, mit mir über den Missbrauch zu sprechen.

Zum Glück konnte ich die Transaktionen online rechtzeitig ablehnen. ING gab keine Folge zu meiner Meldung. Um zu beweisen, dass diese betrügerisch waren, wurde ich zusätzlich zu einer polizeiliche Anzeige nach dem Nachweis gebeten, dass meine Karten von der Bank gesperrt wurden.

Mehrere E-Mails blieben unbeantwortet. Telefonische Gesprächspartner baten mich, diese Anfrage über das Online-Formular zu stellen. Die Befragten des Online-Formulars baten mich, die Anfrage telefonisch zu stellen.

Andere Gesprächspartner beschuldigten mich, die Website falsch genutzt zu haben, ohne mich mit einem zweiten Gerät authentifiziert zu haben, obwohl dies technisch unmöglich war obligatorischer Schritt zum Senden einer Nachricht.

Beleidigendes Personal, irrelevante vorab geschriebene Antworten auf die meisten Mitteilungen. All dies wiederum im Falle eines Kartenmissbrauchs während eines Standardprozesses der Bank.

Ich erhalte jeden Tag Emails, ich soll meine Kontoauszüge online abrufen. Das habe ich mal eine Zeit lang nicht gemacht.

ING Diba hat mein Konto gesperrt. Freischaltung nur über Brief mit Freischaltdaten möglich. Anmeldeprozes mit der App dauert ewig und ist kompliziert.

So kann ich keine Banking-Software mehr nutzen. Tschüss ING Diba. Ihr macht alles falsch, was eine Bank falsch machen kann.

Die App funktioniert gut. Über die Jahre wurde der Service immer schlechter. Die Bedienung wurde zunehmend komplex mit ca.

Der Kundenservice wurde richtig unfreundlich! Ich brauche das Geld und komme jetzt nicht ran. Auf erneute Mail endlich Reaktion mit Bitte um Geduld - ich warte weiterhin und warte und warte und warte.

Fazit: So eine Bank braucht kein Mensch! Hände weg von der! Ich möchte nicht wissen, wie das in Krisenzeiten funktionieren soll.

Als Student unter 28 bin ich von den Änderung nicht betroffen, die Banking-App funktioniert tadellos und die Website, sowie die App sind einfach und klar aufgebaut und leicht zu verstehen.

Auch das Einrichten von Sparplänen, etc. Alles gut - bis ich einen Auszug meiner Kreditzahlungen für die Steuer gebraucht habe!

Dieses Dokument bekomme ich von jeder anderen Bank einfach per Post. Hier braucht es ein Riesen-Prozedere, um an dieses Dokument zu kommen!

Einst gutes komfortables Girokonto mit vielen Funktionen. Plötzlich von einem Tag auf den anderen, ohne Vorankündigung, Disposition gekündigt.

Einen ganzen Monat arbeiten gegangen für die Bank. Unvorstellbarer Zustand. Absolut unseriös. Post und Dokumente grundsätzlich per elektronischen Postfach.

Teilweise bekommt man keine Kenntnis per E-Mail. Bis zum Ende war die ING super, aber nun im Jahre habe ich die Baufinanzierung schnell abbezahlt und das Konto gelöscht, das Extrakonto gelöscht, den Autokredit vorzeitig ausgelöst und gelöscht, die zwei Girokonten sind jetzt auch gelöscht.

Und warum? Weil Banking nicht mehr so einfach geht, wie angepriesen. Ständig kommen Zinssenkungen, anfallende Kontoführungsgebühren und im Internet, sowie der Smartphone-App ständig bankinterne Werbeeinblendungen.

Wenn man es denn schafft, etwas Geld zu überweisen, hat es bald eine Stunde gedauert, da man unzählige Pin-Eingaben tätigen muss, dann das Ganze noch mit dem gerade verlegten Smartphone bestätigen und bestätigen und, und, und.

Man wird nur noch von der ING gegängelt. Und mir wird vorgeschrieben, doch lieber die App zu nutzen. Bei der App vertippt man sich aber sehr schnell und sicher kann das Ganze nicht mit meinem Smartphone mit Android 7 und dem letzten Sicherheitpatch von Anfang sein.

Zumal es ein sehr billiges China-Handy ist. Auch wenn die ING mir versichert, dass das ganz sicher so ist, glaube ich das nicht.

Nach Ablauf der Baufinanzierung wird sofort das Konto geschlossen. So besteht keine Möglichkeit mehr, an die Dokumente zu kommen.

Auf E-Mails wir nicht reagiert. Ich wurde dabei sehr gut unterstützt und die notwendigen Papiere und Unterschriften wurden zügig geschickt.

Die Eröffnung des ersten Kontos dauerte etwas länger, da hier eine Identifikation notwendig ist, alle weiteren Konteneröffnungen gingen dann sehr zügig.

Den Kundenservice habe ich angerufen, als ich Inhaberveränderungen durchführen musste. Probleme musste ich noch nicht klären, daher kann ich darüber nicht berichten.

Nur die Freigaben, die benötigt werden, wenn man sich über ein anderes Device einloggt, sind ein wenig zeitraubend, da hier dann nicht mehr Key und Passwort ausreichen.

Andererseits habe ich den Eindruck, dass die ING viel für die Sicherheit meiner Daten und damit meines Geldes macht und dafür nehme ich auch etwas komplexere Prozesse in Kauf.

Formulare müssen ausgefüllt, unterschrieben und an die Zentrale in Wien gesendet werden. Nach einigen Tagen bekommt man den Vertrag zugesendet.

Diesen muss man unterschrieben nochmals an die Zentrale senden und dann kann es losgehen. Das geht heutzutage auch vollkommen elektronisch, jedoch ist es immer noch ein sehr simples Prozedere.

Es war in den Unterlagen alles klar dargestellt, die Eröffnung hat etwa eine Woche gedauert. Um das Direkt-Sparkonto nutzen zu können, muss man ein Girokonto als Referenzkonto angeben.

Das Sparkonto kann nur von diesem Geld empfangen beziehungsweise nur an dieses Auszahlen. Online-Banking gefällt mir grundsätzlich gut.

Das Layout ist übersichtlich. Hat man mehrere Produkte sind dieser an der ersten Oberfläche aufgelistet und nach einem Klick auf das entsprechende Produkt, findet man Details hierzu.

Bonus ist die "Kontostatistik": in einem grafischen Verlauf kann man den Kontostand über die Zeit sehen.

Kleines Minus hierbei ist, dass man nur bis zu 5 Jahre zurückblicken kann. Schöner wäre, wenn dies bis zur Kontoeröffnung möglich wäre.

Mittlerweile gibt es auch eine App, welche die Anmeldung und den Zugriff erleichtern. In punkto Kundenservice kann ich nicht allzu viel anmerken.

Ich musste einmal den Kundenservice kontaktieren, da sich mein Referenzkonto geändert hatte. Dies wurde telefonisch abgeklärt und war überraschend einfach.

Anders als bei anderen Hotlines kam man relativ schnell zu einer freien Leitung. Man wurde auch nicht weiterverbunden. Einzig: auch hier musste wieder ein Formular in Papierform ausgefüllt und unterschrieben eingesendet werden.

Dies wäre elektronisch einfacher. Ansonsten gibt es keine negativen Anmerkungen. Alles in allem eine gute Bank mit einem guten Angebot.

Das Girokonto ist für österreichische Kunden erst seit verfügbar und da ich bereits mit meinem Girokonto zufrieden bin, nehme ich dieses Angebot nicht in Anspruch, würde es aber anhand der bisherigen Erfahrungen empfehlen.

Ich bin seit 10 Jahren Kunde bei der DiBa. Es wurde keine Rücksprache mit mir gehalten. So stellt man sich einen Kundenservice nicht vor, ich werde umgehend wechseln.

Ich habe gerade mit einem Kundenberater über meine Steuerbescheinigung gesprochen. Auf meine Frage, warum von der Bank Kapitalerträge aus Alt-Anteilen zunächst an das Finanzamt überwiesen werden und ich mir diese dann aufwendig wieder über die Steuererklärung zurückholen müsse, erhielt ich die Antwort, dass die Bank kein Steuerberater sei und ich das mit dem Finanzamt klären solle.

Als ich mich mit der Antwort nicht zufrieden gab, wurde vom Berater einfach aufgelegt. Eine Bank mit solchen Beratern braucht niemand. Wir hatten schon ein Tagesgeldkonto und ein Broker-Depot, jetzt haben wir auch noch unser Girokonto eröffnet und es funktioniert alles so, wie es soll.

Wir sind sehr zufrieden. Es geht alles sehr schnell und einfach und ohne weitere Gebühren, natürlich will eine Bank auch beim Aktienhandel verdienen.

Telefonisch hatten wir, wenn wir eine Frage hatten, bis jetzt keine Probleme und die Mitarbeiter waren sehr nett. Ich kann nur sagen nie wieder!

Kein Telefonkontakt, keine Kundenberatung usw. Eigentlich müsste es reichen, dass ich tagelang versucht habe, einen Kundenbetreuer ans Telefon zu bekommen, leider sinnlos.

Die Zeit hätte ich anders nutzen können. Ich habe mein Konto jetzt gelöscht, bis jetzt habe leider keine Benachrichtigung erhalten. Ich habe das Girokonto mit Visa-Karte.

Aufgrund meiner monatlichen Zahlungseingänge führe ich das Konto gebührenfrei. Das Onlinebanking funktioniert tadellos und zuverlässig.

Die Erreichbarkeit am Telefon ist sehr gut, die Ansprechpartner sind freundlich, motiviert und kompetent. Allerdings habe ich das Gefühl, dass man auf mich als Kunde keinen Wert legt.

Ich habe zum wiederholten Male Probleme mit der Visa-Karte. Das Rückrufen einer Buchung oder Blocken von eindeutig betrügerischen Buchungen wird nicht durchgeführt.

Ich führe das darauf zurück, dass ich ja auch keine Gebühren bezahle. Nach drei mal 30 Minuten in der Warteschleife reicht es! Ich habe neue Zugangsdaten bekommen, die aber nicht funktionieren zwei Mal, die für mich und meine Frau.

Das ist übel, denn es ist unser gesamtes Vermögen, an das wir schon seit Wochen nicht herankommen. Ist die Bank pleite? Übersichtliches Online-Banking und bisher auch immer freundliche Mitarbeiter bei telefonischen Rückfragen per Telefon.

Nun wurde mir allerdings der Zugang zum Online-Banking gesperrt, da die notwendige M-Tan nicht per sms versendet wurde. Telefonisch stellt der Sprachcomputer einen ohne Telebanking-Pin nicht zu einem Mitarbeiter durch, sodass ich nun leider meinen Zugang nicht freischalten kann.

Generell gut übersichtliches Online-Banking. Zum wiederholten Mal wurden allerdings die zum Log-in notwendigen M-Tans nicht versendet. Ohne Telebanking-Pin besteht telefonisch leider auch keine Chance, einen Mitarbeiter telefonisch zu erreichen.

Nachdem zwei Wochen lang keine weitere Reaktion erfolgt ist mein Geld auch nicht überwiesen wurde , habe ich mich am Offensichtlich ist die "beliebteste Bank " abgetaucht und ich muss mir eine Kanzlei suchen, die mir zu meinem Geld verhilft.

Das kann man wegklicken. Schaut man ins Depot, wieder diese lästigen Einblendungen. Also wegklicken. Jedes Mal, wenn man die Ansicht wechselt, kommt eine Einblendung.

Man bekommt das Gefühl, als ob man senil ist, und nach einer Minute schon wieder vergessen hat, Fonds zu kaufen oder die ING-DiBa weiter zu empfehlen oder das man eine Minute später immer noch kein Girokonto eröffnet hat.

Also immer wegklicken, bis die Maus glüht. Wenn ING-DiBa es nötig hat, so aggressiv für sich zu werben und sich auf dieses Niveau herablässt, gewährt das schon einen tiefen Einblick, wie es um diese Bank bestellt ist.

Guter Service und Qualität des Portfolios im Bereich Depot, Transaktionen werden immer zur vollsten Zufriedenheit und schnell ausgeführt.

Nach 2 Wochen keine Antwort erhalten. Der telefonische Kontakt mit dem Kundenservice hat nach 35 Min. Warteschleife geklappt.

Jetzt der einzige positive Punkt: Der Mitarbeiter war verständnisvoll, freundlich und sehr hilfsbereit. Das wars dann aber schon.

Die Bank verlangt Online-Mitarbeit, hat aber ein unausgegorenes Onlinebanking. Verschiedene PINs, unklare Benennungen und eine nicht funktionierende Videolegitimation runden die schlechte Erfahrung ab.

Ein Anruf bei der "freundlichen Hotline" hilft nicht, da man ohne Zugangsdaten dort gar nicht durchkommt!

Später dann über 10 Minuten Wartezeit. Mehrere Meldungen über fehlerhafte Masken im Online Depot wurden nicht beantwortet und bearbeitet.

Es vergehen aber Wochen ohne Antwort! In der letzten Mail, die ich erhalten habe, wurde mir sehr unfreundlich mitgeteilt, dass ich in Zukunft überhaupt keine Beantwortung meiner Beschwerden mehr bekommen werde, da ich angeblich kein Konto bei der ING-DiBa habe.

Die Mitarbeiter haben nur rudimentäres Fachwissen und sind unfassbar unfreundlich wiederholt. Ich werde Konto dort auflösen. Nachdem die ING Kontogebühren jetzt auch noch für das Girokonto einführen will, habe ich mich entschlossen, mein Giro zu kündigen.

Da stellt die ING offenbar vor unlösbare Probleme. Vor 2 Wochen wurde meine Kündigung bestätigt, aber ich wurde um etwas Geduld bei der Bearbeitung der Löschung gebeten.

Ein dehnbarer Begriff, denn bis heute wurde der Auftrag nicht ausgeführt. Gut, dass ich wenigstens selbst noch eine Überweisung des verbliebenen Guthabens in die Wege leiten konnte.

Ich war jahrelang zufriedener Kunde, aber das, was sich jetzt dort abspielt, ist inakzeptabel. Das Interesse, Kunden zu halten oder gar neue zu gewinnen, scheint verloren.

Beide Telefonnummern werden nur von Computern als Telefonbanking zur Kontoführung genutzt. Ein persönliches Gespräch ist nicht mehr möglich. Ganz schlechter Service.

Die vorgegebenen Antworten auf der Website konnten meine Frage nicht beantworten. Ich habe seit längerem ein Extra-Konto bei dieser Bank.

Am Alles wurde mitgeschnitten und die Rücküberweisung soll erst nach 10 Arbeitstagen erfolgen. Das ist mehr als unverschämt, zumal bei einem anderen Konto die Anweisung in 48 Stunden erfolgen sollte.

Immer wieder eine sehr schnelle, sehr gute und kompetente Beratung und Hilfe bei Problemen. Ich hatte 4 Jahre lang eine gute Erfahrung mit Giro- sowie gut gefülltem Sparkonto und muss nun monatliche Kontogebühren zahlen!

Auch bin ich leider nicht mehr unter 28 Jahre alt. Dennoch bin ich nicht traurig, da es viele neue Möglichkeiten gibt! Und die ING scheint es ja auch dringend notwendig zu haben.

Tatsächlich konnte man die Bank früher einmal empfehlen. Ich habe dort seit vielen Jahren ein Tagesgeldkonto. Da ich dort auch ein Depot habe, kämpfe ich seit Jahren darum, dass mir die Jahressteuerbescheinigungen rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden.

Dies ist bei anderen Banken bis Ende Februar der Fall. Mails und Anrufe beim Kundenservice hatten dieses Ergebnis: "Wir machen das halt so und damit basta!

Ich überlege jetzt eine Alternativbank. Zusätzlich haben wir noch Extra-Sparkonto für die Kinder eröffnet. Die Eröffnung der Konten ging problemlos und einfach.

Das Einloggen über das Internet war in den Unterlagen sehr gut beschrieben. Die Seite des Online-Bankings ist sehr benutzerfreundlich aufgebaut.

Nach kürzester Zeit habe ich mich sehr gut zurechtgefunden. Da ich des Öfteren meine Zugangsdaten verlegt hatte, musste ich schon einige Male die Hotline anrufen und konnte so meine Online-Banking wieder freischalten lassen.

Die Damen und Herren der Hotline waren immer freundlich und hilfsbereit. Aber bei Aktiengeschäften bzw. Depotangelegenheiten, sollte sich die Bank besser heraushalten!

Völlige Inkompetenz und was noch schlimmer ist, keinerlei Einsehen bzw. Einräumung von Fehlern. Eine Frechheit! Es war früher eine fantastische Bank mit extrem gutem Kundenservice.

Sie hat aber zunehmend an Qualität verloren: - Abbuchungen von Unbekannten auf dem Konto werden zugelassen - Visa Card wird ohne Warnung und Information storniert, Kundendienst hilft dabei gar nicht weiter - Website ist schwer zugänglich geworden, weil der Kunde gezwungen wird, immer auch die App zu nutzen.

Ich habe das Girokonto vor ca. Wie kann ein gekündigtes Konto Gebühren produzieren? Ist sicher ein Fall zur Prüfung durch die BaFin.

Ich rate jedem, kein Konto bei dieser Bank zu eröffnen. Früher habe ich diese Bank auf Nachfrage noch empfehlen können.

Das würde ich heute nicht mehr tun. Ich wollte um eine Überweisung für den kommenden Tag eingeben, dies wurde verweigert und erst der übernächste Tag war möglich.

Zudem soll der Überweisungsbetrag erst vier Tage später in den Umsätzen gebucht werden. Bisher wurde der in Echtzeit angezeigt. Das ist keine gute und kundenfreundliche Veränderung.

Hauptsache, ein neues Gebührenmodell wurde entwickelt. Seit die DiBa mein Bankprogramm nicht mehr unterstützt, ist das Konto nicht mehr zu gebrauchen.

Bei meinen anderen Banken geht das auch problemlos, hier ist die DiBa weit, weit über das Ziel hinausgeschossen. Ich habe ein Onlinekonto, weil es schnell und bequem und immer geöffnet ist.

Kompliziert kann ich auch am Schalter. Leute mit starken Sicherheitsbedürfnis werden sich darüber freuen. Aber wenn man auch mal mit einem Konto arbeitet, dann nervt es nur noch.

Ich bin derzeit 20 Jahre alt und kann dieses Konto nur teils empfehlen. Jedoch muss man ab dem Lebensjahr eine Kontoführungsgebühr bezahlen, die 4,90 Euro beträgt, was mich etwas schockiert hat, weil ich meine Investments mehr als 8 Jahre durchführen möchte und diese Gebühr meine Dividenden gefühlt auffressen wird.

Als Zweitkonto top. Ab dem 28 Lebensjahr flop. Erst werden Kunden mit kostenlosen Girokonten gelockt, dann mit Gebühren wieder vertrieben.

Mein Konto wird gekündigt, auch wenn ich nicht von der Gebühr betroffen bin. Zeitaufwändige Erreichbarkeit eines Kundenberaters.

In der Warteschleife sind 8 Minuten keine Seltenheit. Bei Problemlösungen, z. Aufhebung der Sperrung, ist eine weitere Verbindung zum Techniker oft notwendig.

Dann ist man wieder in der Warteschleife, bis einem die Geduld ausgeht. In meinem Fall, da ich mich im Ausland aufhielt, konnte das Problem trotz zahlreicher Kontakte nicht behoben werden und ich somit keine Dispositionen beim Brokerage treffen konnte.

Ich kann diese Bank nicht empfehlen und werde die seit mehreren Jahren bestehende Verbindung abbrechen. Also das ist kein Kundenservice sondern rotzfrech Kunden loszuwerden.

Die Bank setzt nur auf junge Menschen! Wir waren lange bei der Ing-DiBa haben nur Telefonbanking gemacht. Kontoauszüge kamen per Post gegen Bezahlung von uns.

Bis dahin eine super Bank. Dann wurde auf Online-Banking umgestellt und das obwohl offiziell weiter Telebanking angeboten wird, aber die Kontoauszüge waren nur noch online einzusehen.

Ich sah mich gezwungen, da wir kurz zuvor einen Rahmenkredit unterschrieben hatten, das auch zu unterschreiben, obwohl ich nie Internetbanking machen werde.

Mir wurde keine andere Möglichkeit zur Wahl gestellt, so dass ich mich rausgeschmissen fühle aus der Bank! Wir sahen uns gezwungen, bei einer anderen Bank ein Konto zu eröffnen, da ich keinerlei Einblick mehr hatte, was für Kontobewegungen es gab.

Das ist auch eine Art, seine Kunden loszuwerden. Ich bin sehr enttäuscht von der Bank! Nur zu empfehlen, wenn man Online Banking machen möchte.

Ich fühle mich rausgemobbt und ausgeschlossen. Bisher ging alles gut. Leider wurde mein Konto gesperrt, da ich meine Zugangsdaten falsch eingegeben hatte.

Sicherheit schön und gut, aber wenn mir kein Mensch hilft, und ich dringende Überweisungen nicht tätigen kann, da ich nur über die PIN mit einem Mitarbeiter persönlich reden kann, führt mich zum Schluss heute noch die Bank zu wechseln.

Ich habe ein Girokonto und ein Extra-Konto bei der Ing-DiBa eröffnet und bin wirklich begeistert, wie schnell und sauber alles funktioniert hat.

Die Kommunikation und die Eröffnung liefen komplett problemlos und sehr zügig. Nach spätestens einer Woche hatte ich alle Unterlagen per Post erhalten und konnte beide Konten und beide Karten direkt nutzen.

Besonders positiv möchte ich anmerken, dass es kostenlos eine Kreditkarte bei der Eröffnung des Girokontos gab und man damit an allen Automaten nahezu jeder Bank kostenlos abheben kann.

Das Onlinebanking ist sehr übersichtlich und es fehlt auch nichts. Die 2-Faktor-Authentifizierung macht einen sehr sicheren Eindruck.

In der App hat man auch alle notwendigen Funktionen zur Verfügung. Trotzdem habe ich gekündigt, weil Die Verifizierung erfolgte per Postident bei der Deutschen Post.

Nach ca. Verifiziert habe ich mich, glaube ich, per Postident. An weitere Einzelheiten erinnere ich mich nicht.

Das Onlinebanking nutze ich seither täglich und bisher war auch alles gut. An Informationen sehe ich das Übliche was für Auf meinem Heimweg habe ich direkt die Legitimierung per Postident Vor ca.

Auf die Nutzung des Onlinebankings verzichte ich bis heute, da es mir zu unsicher erscheint. Stattdessen führe ich meine Bankgeschäfte per Telefonbanking.

Für die Eröffnung des Festgeldes musste ich auch auf den postalischen Weg zurückgreifen. Auf Grund des nur sehr niedrigen Zinssatzes für Bestandskunden habe ich jedoch mehrmals gekündigt und nach einiger Zeit neue Konten eröffnet, um von den Zinsen für Neukunden zu profitieren.

ING Deutschland Testbericht: Broker-Test mit ausführlichem Vergleich der Handelskonditionen, Kundenbewertungen, Erfahrungen. Noch kein Kunde bei der ING? Eröffnen Sie Ihr Direkt-Depot in nur 3 Schritten: Geben Sie Ihre Daten online ein. Legitimieren Sie sich per Video-Chat oder bei der Post. Wir schicken Ihnen Ihre Zugangsdaten und alles, was Sie für Ihr Direkt-Depot brauchen, zu. Mit der ING-DIBA habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ich wollte ein Girokonto eröffnen, der Antrag wurde ohne Nennung von Gründen abgelehnt. Es konnte telefonisch keinerlei Auskünfte gegeben werden, die Dame am Telefon war zudem äußerst unfreundlich. Depot - ING-DiBa Depot Anfang gelangte ich erstmals durch meine Girokontoeröffnung zur ING DiBa. Mein Motto: Probieren ist besser als studieren und ein (für mich zusätzliches) kostenloses (!). Das Sicherungsverfahren bezieht sich aber nicht auf Wertpapiere im Direkt-Depot. Diese werden von der ING nur verwaltet und bleiben somit das Eigentum der Kunden. Die Konditionen der ING: Ein Erfahrungsbericht aus der Praxis Kostenloses ING Direkt Depot im Test. Du überlegst, ein Depot bei der ING DiBa zu eröffnen? ING DiBa Depot im Test: Diese Kosten & Gebühren kommen auf dich zu, diese Leistungen erhältst du! 26,75 Euro bei einer Euro-Order. Bei günstigen Online-Brokern zahlen Anleger hingegen nicht mehr als 7,00 Euro.» Details zu den ING DiBa-Gebühren. Nachdem ich den Überblick über meine Depots verlor, beschloss ich, zu konsolidieren und eröffnete Anfang des Jahrtausends ein Depot bei der ING-​DiBa. Für. Das ING Direkt-Depot im Test: Kosten, Konditionen, Service und Sicherheit bei der ING sowie Bewertungen und Erfahrungen durch Anleger im Überblick, ing-​diba-dax-tagesgeld. Vergleich DAX, Inflation und Tagesgeld, Quelle: ING.
Ing Diba Depot Erfahrungen
Ing Diba Depot Erfahrungen
Ing Diba Depot Erfahrungen
Ing Diba Depot Erfahrungen
Ing Diba Depot Erfahrungen

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Posted by Yozshugore

0 comments

Woher mir die Noblesse?

Schreibe einen Kommentar